1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2005

24.10.2005 - Rund um die Frauenkirche

Bild

Das Quartier an der Frauenkirche während der Grabungen im Sommer 2002 vom Baugerüst der Frauenkirche gesehen.
(© Landesamt für Archäologie)

Am kommenden Wochenende stehen denkwürdige Feierlichkeiten rund um die Frauenkirche bevor.

Die Dresdner können vom 28. - 31.10. gleich zwei Ereignisse in und an der Frauenkirche feiern: die Weihe des Kirchenneubaus und das Richtfest des neuen Quartiers an der Frauenkirche.
Beide Ereignisse sind mit der Arbeit des LfA eng verbunden, fanden doch seit 1993 im Vorfeld des Wiederaufbaus umfangreiche archäologische Ausgrabungen im gesamten Bereich des Dresdner Neumarkts statt. Dabei wurde nicht nur der Frauenkirchhof mit hunderten Grüften und Bestattungen erforscht. Auch die frühere bürgerliche Bebauung des Areals vor den Toren der Stadt und umfangreiche Reste der städtischen Festungswerke konnten freigelegt und dokumentiert werden. An dieser Stelle geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich über die Grabungsresultate in Schriften und Übersichtsplänen zu informieren.

Bild: Alle Grabungsbefunde seit 1993 am Dresdner Neumarkt in der Übersicht

Alle Grabungsbefunde seit 1993 am Dresdner Neumarkt in der Übersicht


Bild: Quartier an der Frauenkirche: Übersichtskarte der archäologischen Befunde.

Quartier an der Frauenkirche: Übersichtskarte der archäologischen Befunde.


Bild: Die Ausgrabungsresultate als Broschüre

Die Ausgrabungsresultate als Broschüre


Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie