Archäologie
  1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Konferenz »Das Erzgebirge im Fokus der Montanarchäologie«

Bild: Dokumentationsarbeit unter Tage

Dokumentationsarbeit unter Tage 
(© LfA Sachsen, Martin Jehnichen)

Gemeinsam mit der Großen Kreisstadt Dippoldiswalde laden wir Sie herzlich ein zur montanarchäologischen Konferenz

 

»Das Erzgebirge im Fokus der Montanarchäologie/Krušné hory v centru zájmu montánní archeologie«

vom 23. bis 24.8.2018

Veranstaltungsort:
Parksäle Dippoldiswalde
Dr.-Friedrichs-Straße 25
01744 Dippoldiswalde

Das internationale wissenschaftliche Projekt ArchaeoMontan geht dem Ende zu und steht nun vor zwei wichtigen Abschlussveranstaltungen. Unsere Konferenz widmet sich der Vorstellung der wichtigsten Forschungsergebnisse des deutsch-tschechischen Projektteams. Tagungssprachen sind Deutsch und Tschechisch. Die Vorträge werden von Simultandolmetschern in die jeweilige Sprache übersetzt.

Gleichzeitig findet im Rahmen der Tagung am 23.8. ein weiterer Höhepunkt des ArchaeoMontan-Projektes statt: die feierliche Eröffnung des MiBERZ - Museum für mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge - das sich im Schloss Dippoldiswalde befindet und vom ArchaeoMontan-Projekt konzipiert und realisiert wurde.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Download Programm

Download Anmeldeformular

Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular bis zum 09. August 2018 an folgende Mailadresse: archaeomontan@lfa.sachsen.de
 

Auskünfte erteilt

Mgr. Jitka Steßl

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie