1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Lange Nacht der Wissenschaften

Wir sind dabei: Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften, 15. Juni 2018

Bild: Die Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften findet am 15.06. statt.

Die Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften findet am 15.06. statt. 
(© Netzwerk Dresden Stadt der Wissenschaften)

Besuchen Sie uns bei der Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften am 15. Juni 2018. Von 18:00 – 24:00 Uhr eröffnen wir Ihnen ein Blick hinter die Kulissen des Landesamts für Archäologie. Wir zeigen Ihnen das Archäologische Archiv Sachsen mit über 21 Millionen Einzelstücken, erläutern die Arbeit der Forensischen Archäologie an menschlichen und tierischen Knochen und bieten Mitmachaktionen in der Restaurierung für kleine und große Forscher. Stärkung gibt es bei CURRYFREUND.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Zentrale in Dresden Klotzsche:
Landesamt für Archäologie Sachsen
Zur Wetterwarte 7
01109 Dresden


Unser Angebot - im Programmheft, Station 19, S. 181-182:

Forensische Methoden in der Archäologie
Knochen von Menschen und Tieren sind ein wichtiger Forschungsgegenstand in der Archäologie. Mit kriminalistischen Methoden und moderner 3D-Technik können Gewalteinwirkungen und Krankheiten an
bereits vor langer Zeit verstorbenen Personen identifiziert und so nach Tausenden von Jahren selbst Verbrechen noch aufgedeckt werden.

300.000 Jahre in Büchern
Die mit mehr als 100.000 Medieneinheiten größte Fachbibliothek zur Archäologie in Sachsen hat zur Langen Nacht der Wissenschaft geöffnet. Neben dem reichen Buchbestand im ehemaligen Kinosaal der
Luftkriegsschule I der Luftwaffe des Dritten Reiches in Dresden-Klotzsche werden auch die neuesten Publikationen des Landesamtes für Archäologie Sachsen sowie Bücher zum Thema Anthropologie vorgestellt.

Führung: 300.000 Jahre kulturelles Erbe – Das Archäologische Archiv Sachsen
Im zentralen Hochregallager des Landesamtes für Archäologie Sachsen werden mehr als 21 Millionen archäologische Funde aus dem gesamten Freistaat fachgerecht gelagert. Entdecken Sie das Archiv unseres
kulturellen Erbes aus 300.000 Jahren Menschheitsgeschichte. Auch hier zeigen wir Ihnen besondere Exponate zum Thema Anthropologie.

Mitmachen und selbermachen:
Entdecken – Enträtseln – Erhalten

Die empfindlichen, teilweise Jahrtausende alten Knochen kommen nach ihrer Entdeckung in die Restaurierungswerkstätten des Landesamtes für Archäologie. Dort werden sie freipräpariert, gereinigt
und konserviert. Im Rahmen von Mitmachaktionen können sich vor allem Kinder mit dem Thema Anthropologie spielerisch auseinandersetzen.

Der Eintritt ist kostenfrei.


Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie