1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2017

03.10.2017 - Mixed-Reality in Riga

Bild

Der deutsche Botschafter in Riga (Lettland), S.E. Rolf Schütte, testet mit Hilfe von Susann Hüttner (Microsoft Deutschland GmbH) die HoloLens.
(© Deutsche Botschaft Riga)

Landesamt für Archäologie präsentiert HoloLens am Tag der Deutschen Einheit

Das Landesamt für Archäologie Sachsen (LfA) war am Tag der Deutschen Einheit zu Gast auf der offiziellen Feier der Deutschen Botschaft Riga in der dortigen Nationalbibliothek. Gemeinsam mit der Firma Microsoft zeigte es die 3D-Rekonstruktion eines Holzbrunnens aus der Jungsteinzeit. Studentinnen und Studenten der Palucca Hochschule für Tanz Dresden, die auf dem Empfang die Gäste mit einer Vorführung begeisterten, probierten anschließend die HoloLens von Microsoft aus und erkundeten mit dieser Mixed-Reality-Brille das virtuelle Brunnenbauwerk - ein Tanz um den Steinzeitbrunnen.

 

 

Das LfA war Teil der von Ministerin Dr. Eva-Maria Stange geleiteten Delegation des Sächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst und hatte so in Riga die Gelegenheit, seine gemeinsam mit Microsoft Deutschland GmbH entwickelte Visualisierung des 7.000 Jahre alten Brunnens von Altscherbitz bei Leipzig vorzustellen.


Bild: Ein vergleichbares Bild des Brunneninneren bietet sich auch den Betrachtern durch die HoloLens von Microsoft

Ein vergleichbares Bild des Brunneninneren bietet sich auch den Betrachtern durch die HoloLens von Microsoft 
(© Landesamt für Archäologie)

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie