1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2017

Bild: 360° Aufnahme in einem mittelalterlichen Bergwerk unter Dippoldiswalde, Kreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge

04.04.2017 - Landesamt für Archäologie Sachsen leitet EU Projekt »VirtualArch – visualize to valorize«.

Archäologisches Kulturerbe wird mithilfe von Virtual Reality stärker für Tourismus und Denkmalschutz nutzbar gemacht. Zehn Partner aus acht Ländern beteiligt.

Bild: Schon knapp unter der heutigen Gländeoberkante kommen bei den Grabungen zu Füßen der Nikolaikirche erste archäologische Befunde und Funde zum Vorschein.

21.03.2017 - Untersuchungen auf dem Freiberger Buttermarkt

Einer der ältesten Plätze im Focus der Archäologie

Bild: Blick nach Westen in den mit Fliesen und Ziegelsteinen gepflasterten südlichen Kreuzgang, der von der nördlichen Kirchenmauer begrenzt wird. Im Vordergrund wird die Zugangstreppe vom Kreuzgang in die Kirche freigelegt.

13.03.2017 - Ausgrabungen im ehemaligen Franziskanerkloster Annaberg schreiten fort

Südliche Bereiche des Klosterareals werden freigelegt

Bild: Gebietsreferentin Dr. R. Wegener präsentiert den Medienvertretern Funde und Befunde im Gewandhausfoyer.

15.02.2017 - Archäologie im Theater

Untersuchungen im Gewandhaus Zwickau der Presse vorgestellt

Bild: Der größte Teil des Grabungsareals auf dem Quartier VII 1 ist untersucht. Auf der verbliebenen Flache hat das Grabungsteam ein Zelt errichtet.

09.02.2017 - Archäologie bei Minusgraden

Grabungen im Dresdner Quartier VII 1 biegen in die Zielgraden

Bild: Archäologie im Focus: G. Wagner beim Platzieren des Münzschatzes aus Löbsal (Lkr. Meißen), 2007 von einer Ackerfläche geborgen.

02.02.2017 - Die Wanderausstellung »Sachsens Geschichte unterm Acker – Landwirte schützen Denkmale« wird morgen in Kamenz eröffnet!

Die Presse war heute schon da.

Bild: Das Filmteam von Best Sequence beim Dreh im 3D-Labor in Dresden-Klotzsche.

31.01.2017 - Dreharbeiten zum mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge

Filmteam von Best Sequence dreht Imagefilm für das Projekt ArchaeoMontan

Bild: Die Grabungsfläche in einer großen Pechsiederei des Mittelalters im Tagebauvorfeld Nochten: Gut erhaltene Reste der Pechbänke, Pechgruben und des Ofens selber sind im hellen Sandboden gut sichtbar. Die Anlage wurde mit Hilfe der Jahrringanalyse eines verbauten Holzstücks in das Jahr 1324 n.Chr. datiert.

30.01.2017 - Landesamt für Archäologie Sachsen und LEAG unterzeichnen Vereinbarung

Archäologische Forschung in Oberlausitzer Tagebauen für die nächsten drei Jahren gesichert

Bild: Übersicht zu den Befunden im Bereich des Dresdner Zwingers

19.01.2017 - Das Areal des Dresdner Zwingers bis zur Fürstenhochzeit 1719

…von Stadtbefestigungen, höfischen Festbauten und barocken Gärten.

Bild: Einband des Katalogs

05.01.2017 - Neuauflage des Ausstellungskatalogs »Silberrausch und Berggeschrey« ist da

Kurz vor dem Jahresende 2016 erschien beim Verlag Beier & Beran die Neuauflage des Begleitbandes zur Ausstellung »Silberrausch und Berggeschrey«

Bild: 3D-Scan einer Varusmünze (Bestand Bonn, LVR). Deutlich ist der Stempel »VAR« zu erkennen.

03.01.2017 - Der letzte Sommer des Varus?

Wissenschaftler des Landesamts für Archäologie Sachsen publizieren ein anhand hochauflösender 3D-Scans römischer Münzstempel erstelltes »Bewegungsprofil«

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie