1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Frühlingsspaziergang im Teichgebiet Biehla-Weißig

Bild: Der Biehlaer Großteich mit der kreisrunden eisenzeitlichen Befestigung direkt an seinem Ufer.

Der Biehlaer Großteich mit der kreisrunden eisenzeitlichen Befestigung direkt an seinem Ufer. 
(© Landesamt für Archäologie)

Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein zum Frühlingsspaziergang in das wunderschöne Teichgebiet zwischen Biehla und Weißig nördlich von Kamenz
  • am 20. Mai 2017
  • Beginn um 10:00 Uhr an der Teichwirtschaft Biehla-Weißig, Am Teichhaus 1, 01920 Weißig
  • ca. 6 km Rundweg. Nach dem Spaziergang besteht die Möglichkeit bei Familie Bräuer in der Teichwirtschaft einen Imbiss einzunehmen (kostenpflichtig).

Der Spaziergang führt als Rundgang von der Teichwirtschaft Biehla-Weißig zur Sumpfschanze und zurück. Auf dem Weg erläutern Fachleute von Sachsenforst, dem Landesamt für Archäologie Sachsen und dem Museum der Westlausitz an verschiedenen Stationen Aspekte zum Naturschutz, zur forstwirtschaftlichen Nutzung und zur Archäologie.

Natur- und Denkmalschutz haben nicht nur gemeinsame Traditionen, sondern sind häufig auch durch gemeinsame Interessen verbunden. Was erreicht werden kann, wenn sich verschiedene Partner zusammen engagieren, zeigt eindrücklich die Sumpfschanze von Biehla, ein Ringwall der frühen Eisenzeit. Das archäologische Denkmal, heute im Besitz von Sachsenforst, befindet sich im FFH-Gebiet „Teichgebiet Biehla-Weißig“ und ist eine der wenigen Fundstellen in Sachsen, bei denen durch die Feuchtbodenerhaltung organische Reste erhalten geblieben sind.

Die Wanderung ist eine Kooperation von Sachsenforst mit dem Landesamt für Archäologie Sachsen, dem Museum der Westlausitz und der Archäologischen Gesellschaft in Sachsen e.V. (AGiS e.V.).

Bitte denken Sie an festes Schuhwerk und angemessene, wetterfeste Kleidung.

Die Teilnahme ist kostenfrei.


Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie