1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2016

03.10.2016 - Archäologische Untersuchungen an der Dresdner Schlossstraße locken über 4.000 Besucher

Bild

Bei schönem Wetter kamen die Besucherinnen und Besucher auf die Grabungsfläche ...
(© Landesamt für Archäologie)

Landesamt für Archäologie führte über Ausgrabung anlässlich des Bürgerfestes in Dresden.

Am Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit beteiligte sich auch das LfA und öffnete am 2. und 3.10. seine Ausgrabung an der Schlossstraße für das Publikum. Die Resonanz war überwältigend, denn 4.600 Besucher nahmen die Gelegenheit wahr und ließen sich die Arbeit der Archäologen erklären. Eine Vielzahl von Mauerbefunden aus verschiedenen Epochen sind Zeugen der einstmaligen dichten Bebauung auf diesem Areal.
 

Bild: ... aber auch der Regen schreckte sie nicht ab.

... aber auch der Regen schreckte sie nicht ab. 
(© Landesamt für Archäologie)

An der Schlossstraße / Ecke Sporergasse wird mit dem Quartier VII 1 die letzte der noch bestehenden Baulücken zwischen Schloss und Frauenkirche geschlossen. Auf ca. 2.500 m² wird ein Geschäfts- und Wohnhaus entstehen. Die archäologischen Untersuchungen sind somit die letzten großen Flächengrabungen in diesem Bereich. Seit über 20 Jahren begleitet das LfA die Wiederaufbauarbeiten rund um den Neumarkt und hat dabei jedes der neuen Quartier, Tiefgaragen und Leitungstrassen untersucht.

Die jetzigen Grabungen haben Anfang September begonnen und werden vorr. im Januar 2017 abgeschlossen.

 


Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie