1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2015

20.08.2015 - Aus der Vogelperspektive

Bild

Trockener Sommer gibt spektakulären Blick auf Kreisgrabenanlagen preis
(© Landesamt für Archäologie)

Regemäßig  überfliegen Archäologen vom Landesamt für Archäologie Sachsen die sächsischen Bodendenkmäler um Zustand und mögliche drohende Zerstörung zu prüfen oder auch um Neuentdeckungen zu machen.
Während Natur und Landwirtschaft bekanntlich sehr  unter der sommerlichen Trockenheit und Hitze gelitten haben, boten sich für die Luftbildarchäologie teilweise so deutliche Bilder wie schon seit Jahren nicht mehr:  Auf dem mit Getreide bepflanzten Feld erkennt man ganz deutlich die große Kreisgrabenanlage von Kyhna mit insgesamt vier Gräben. Nur wenige Meter darüber befindet sich noch eine kleinere Anlage mit nur zwei Kreisgräben.
Die große Kreisgrabenanlage von Kyhna nutzt das Landesamt für Archäologie Sachsen – neben seinem amtlichen Signet - als offizielles Zweitlogo.
 

Bild: Zweitlogo des Landesamtes für Archäologie Sachsen, der großen Kreisgarbenanlage von Kyhna nachempfunden

Zweitlogo des Landesamtes für Archäologie Sachsen, der großen Kreisgarbenanlage von Kyhna nachempfunden 
(© Landesamt für Archäologie)

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie