1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2015

06.07.2015 - Siedlung der römischen Kaiserzeit in Leisnig, Lkr. Mittelsachsen, entdeckt

Bild

Die Fundstelle befindet sich in einem Gewerbegebiet in Leisnigs Westen
(© Landesamt für Archäologie)

Nachweis intensiver handwerklicher Tätigkeit

An der Mulde zwischen Döbeln und Leisnig endet das mittelsächsische Lössgebiet und damit auch die Altsiedellandschaft. Nur wenige vorgeschichtliche Fundstellen liegen südlich des tief eingeschnittenen Tales. Deshalb ist es eine große Überraschung, dass in einem Gewerbegebiet am Westrand von Leisnig Reste einer Siedlung der jüngeren bis späten römischen Kaiserzeit (2.-4. Jh. n. Chr.) zum Vorschein gekommen sind. Röstgruben für Eisenerz und Grubenhäuser verraten intensive handwerkliche Aktivitäten.

Bild: Die Standspuren eines Webstuhls sind in diesem Grubenhaus noch gut zu erkennen.

Die Standspuren eines Webstuhls sind in diesem Grubenhaus noch gut zu erkennen. 
(© Landesamt für Archäologie)

In einem der ca. 2,5 x 3 m großen Grubenhäuser konnte noch die Standspur eines Webstuhls herauspräpariert werden. Spinnwirtel unterstreichen die Bedeutung der Textilherstellung. Zahlreiche Pfostengruben zeigen, dass etwas oberhalb des „Handwerkerviertels“ auch Wohn-Stallhäuser gestanden haben müssen. Grundrisse beginnen sich bereits jetzt abzuzeichnen. Aus den Scherben sei besonders scheibengedrehte Ware hervorgehoben, die typisch für den jüngeren und späten Abschnitt der römischen Kaiserzeit ist. Die Ausgrabungen werden spätestens Mitte Juli abgeschlossen sein.

 

Susanne Schöne, Gunar Seifert, Michael Strobel 


Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie