1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Presse

Einladung zum Pressetermin auf der archäologischen Grabung an der Ferngasleitung 32 bei Löbschütz, Kreis Leipzig

Bitte beachten: Sperrfrist bis 31.05.2018, 11:00 Uhr*

 

Sehr geehrte  Damen und Herren,

 

Gemeinsam mit der ONTRAS Gastransport GmbH laden wir Sie herzlich ein zum Pressetermin auf der Grabung an der Ferngasleitung 32 bei Löbschütz:

 

  • am 31.05.
  • um 11:00
  • auf der Ausgrabung, 04442 Löbschütz.
    Zufahrt: am Ortsausgang Richtung Kleinstorkwitz an Kreuzung mit S 68 rechts abbiegen in die Mittelstraße – dann hinter Haus Nr. 2 links in den Feldweg bis zur Grabungsstelle.

 

Für Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

 

Dr. Harald Stäuble, Referatsleiter Großprojekte, Landesamt für Archäologie Sachsen

Yvonne Heine, örtliche Grabungsleiterin, Landesamt für Archäologie Sachsen

Lars Krentz, örtlicher Grabungsleiter, Landesamt für Archäologie Sachsen

Dr. Ralf Borschinsky, Pressesprecher, ONTRAS Gastransport GmbH

 

Seit Oktober 2017 führen Teams des Landesamts für Archäologie Sachsen an der Trasse der FGL 32 Ausgrabungen durch. Im Zuge der Erneuerung der Ferngasleitung zwischen Räpitz bei Markranstädt und Niederhohndorf bei Zwickau werden Bodeneingriffe bis zu zwei Metern Tiefe vorgenommen, für die archäologischen Untersuchungen benötigt werden. Die untersuchte Gesamtfläche beträgt dabei ca. 30 ha. 

Die Grabungen haben sich als sehr erfolgreich erwiesen, haben sie doch Funde und Befunde aus sechs Jahrtausenden ans Tageslicht befördert. Menschliche Aktivitäten von der Jungsteinzeit quer durch alle Epochen bis in das Mittelalter konnten freigelegt und dokumentiert werden. An der besonders ergiebigen Fundstelle in Löbschütz präsentieren wir Ihnen Funde und Befunde aus der Jungsteinzeit von ca. 5.000 v. Chr., der Römischen Kaiserzeit von ca. 300 n.Chr. sowie Reste eines noch nicht näher datierten ehemaligen Grabhügels.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um Ihre Anmeldung zum Termin bei: ralf.borschinsky@ontras.com (Pressesprecher ONTRAS)

 

Bitte beachten Sie: Die Grabungsstätte darf nur mit entsprechender Schutzkleidung (Helm, Warnweste und Sicherheitsschuhe S3) betreten werden. Diese stellt gern ONTRAS zur Verfügung, deshalb bei Anmeldung unbedingt auch Schuhgröße(n) mit angeben!


Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie