1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2014

01.08.2014 - Sanierung der Katharinen Str. 19 in Leipzig

Bild

Grabungsleiterin P. Schug erläutert die Funde im Katharinenhof.
(© Landesamt für Archäologie)

Spielzeug, Probierstein eines Goldschmieds und Lederreste aus dem 13. Jahrhundert

Seit dem 26.6.2014 führte ein dreiköpfiges Team mit namhafter Unterstüt-zung der UKB Projektentwicklung GmbH archäologische Untersuchung im barocken Katharinenhof durch.

Unter Leitung von Frau Schug untersuchten die Kollegen im Rahmen der Sanierung des Bürgerhofes 200 m² Fläche der Hofdurchfahrt bis zu einer Tiefe von 3,50 m. Dabei kamen u.a. ein renaissancezeitlicher Gewölbekeller zum Vorschein sowie mehrere große Gruben, die der Entnahme von Lehm und Sand für den Hausbau gedient hatten. Sie datieren in das 13. Jahrhundert.

Aus der Zeit zwischen 1200 und etwa 1350 stammen auch viele der in die Hunderte zählenden Einzelfunde  –  darunter ein seltenes Holzschwert, mit dem ein Kind sicherlich den Rittern nacheiferte. Zu den ungewöhnlichen Funden gehören auch der Probierstein eines Gold-schmiedes mit linearen Einritzungen und eine kleine menschliche, karikaturistisch anmutende Figur, deren Bedeutung noch Rätsel aufgibt.

Mit dieser Ausgrabung begeht das Landesamt zugleich ein Jubiläum, trägt sie doch das interne Kürzel L-200. Diese Nummer steht für die Anzahl der Grabungen im Leipziger Stadtgebiet seit dem Jahr 1993 und verdeutlicht die hohe Intensität archäologischer Forschung in Leipzig. Zugleich ist sie Beleg für die umfangreichen Bauaktivitäten in den zurückliegenden 21 Jahren, denn nur dort wird das LfA aktiv, wo die archäologische Substanz durch Baumaßnahmen gefährdet ist.

Die Grabungen im Katharinenhof wurden am 30. Juli abgeschlossen

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie