1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2014

26.03.2014 - Hinweis auf spätmittelalterliches Hammerwerk in Viereichen

Bild

Die archäologischen Ausgrabungen in unmittelbarer Nähe zur Schöps-Brücke.
(© Landesamt für Archäologie)

Segment eines Wasserrades gefunden

Unmittelbar außerhalb des bereits devastierten Ortskerns von Viereichen (Tagebauvorfeld Reichwalde), wurde im Bereich der Brücke ein archäologischer Schnitt durch den ehemaligen Schöppslauf angelegt. In dem dabei entstandenen Profil wurde im Sohlenbereich des sich eintiefenden Grabens ein bearbeitetes Holz gefunden.
 
Bei diesem Holz könnte es sich um das Teil eines Wasserrades handeln, welches die Existenz eines in den schriftlichen Quellen erwähnten Hammerwerkes aus dem 15. Jahrhundert in unmittelbarer Nähe beweisen würde.
 
Eine dendrochronologische Datierung des Holzes per Bohrung steht an und die archäologischen Untersuchungen werden fortgesetzt.
 
Josephus W. Janssen M.A.

Bild: Das Teil des Wasserrades im Sediment des ehemaligen Flussbettes des Schöps.

Das Teil des Wasserrades im Sediment des ehemaligen Flussbettes des Schöps. 
(© Landesamt für Archäologie)

Meldung zum Download

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie