1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2012

09.06.2012 - Erich-Mendelsohn-Stiftung zu Besuch im Kaufhaus Schocken

Bild

Professor Thomas Knerer erklärt anhand einer historischen Fotografie die ursprünglichen Gestaltungsansätze von Erich Mendelsohn
(© Landesamt für Archäologie)

Auf den Spuren des berühmten Architekten der klassischen Moderne

Anlässlich seines 125-jährigen Geburtstags erkunden Mendelsohn-Begeisterte mit der Erich-Mendelsohn-Stiftung auf einer Exkursion wichtige Stationen im Leben des Architekten. Auf ihrer Reise von Berlin nach Allenstein (Ostpreußen), dem Geburtsort des Architekten, besuchte die Reisegruppe am Samstag auch das 1927 bis 1930 von Erich Mendelsohn geplante Kaufhaus Schocken in Chemnitz. Vor Ort erklärte der Architekt Professor Thomas Knerer vom Architekturbüro knerer und lang die Umbau- und Sanierungsmaßnahmen für das zukünftige archäologische Landesmuseum, das dort ab Herbst 2013 auf drei Etagen seine Dauerausstellung eröffnen soll. Der Historiker Dr. Jürgen Nitsche erläuterte den Exkursionsteilnehmern die Geschichte dieses besonderen Gebäudes, das ursprünglich für die Gebrüder Schocken als Kaufhaus geplant war. Begleitet wurde die Reisegruppe auch von dem Berliner Architekten Helge Pitz, der die Erich-Mendelsohn-Stiftung im Jahr 2009 gründete sowie von der Kunsthistorikerin Dr. Ita Heinze-Greenberg, die zahlreiche Publikationen zu Erich-Mendelsohn veröffentlicht hat und an der Technischen Universität in München Theorie und Geschichte von Architektur und Design lehrt.

Bild: Teilnehmer der Exkursion vor der sanierten Fassade des Kaufhauses Schocken

Teilnehmer der Exkursion vor der sanierten Fassade des Kaufhauses Schocken 
(© Landesamt für Archäologie)

Dr. Cornelia Rupp

Referentin Öffentlichkeitsarbeit / Marketing

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie