1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2011

09.11.2011 - Baustelle Schocken

Bild

An Stelle des hinteren Treppenhauses im Schocken tut sich zur Zeit ein Abgrund auf.
(© Landesamt für Archäologie)

Für den Umbau des ehemaligen Kaufhauses Schocken in Chemnitz zu einem modernen Archäologiemuseum sind bauliche Veränderungen nötig.

Die vier Ausstellungsetagen werden – neben Fahrstühlen und Treppenhäusern – auch über eine Aufgangsrampe im hinteren Teil des Gebäudes erschlossen. Mit einem Gefälle von 6% und einer Bahnlänge von 12 Metern können die Besucher so vom Erdgeschoss bis in die vierte Sonderausstellungsetage schlendern. Verschiedene Klanginstallationen versprechen auf dem geruhsamen ‚Weg nach oben’ ein weiteres sinnliches Besuchserlebnis im Haus der Archäologie und Geschichte.

Für die Aufgangsrampe musste das hintere Treppenhaus des ehemaligen Kaufhauses komplett entkernt werden. Bevor demnächst der Aufgang eingebaut wird,  beeindruckt derzeit auf der Baustelle ein ca. 15 Meter tiefer, schaurig schöner Schacht.

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie