1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2011

15.10.2011 - Mehr als 1.000 Besucher beim 5. Familientag im Japanischen Palais

Bild

Hartmut Albrecht alias BLUMAMMU gewährt interessierten Besuchern Einblicke in experimentelle Archäologie
(© Landesamt für Archäologie)

Buntes Treiben für die ganze Familie

Zum 5. Mal luden in diesem Jahr das Landesmuseum für Vorgeschichte, die Staatlichen Ethnographischen Sammlungen und die Senckenberg-Naturhistorischen Sammlungen Dresden zum Familientag ins Japanische Palais ein und boten ein buntes Programm mit Archäologie zum Anfassen und Mitmachen. Neben Ritterkämpfen wurden auf spannende und informative Weise  handwerkliche Tätigkeiten, wie sie vor vielen tausend Jahren ausgeübt wurden, vorgestellt. Man konnte dabei zusehen, wie von Hand Feuer gemacht, Bronze gegossen und Feuerstein bearbeitet wurde. An Langbogen durfte man selbst Hand anlegen und seine Fähigkeiten im Bogenschießen testen. Neben einem Workshop für indischen Tanz könnten die Kinder sich ebenfalls an einer Mammutjagd beteiligen oder selbst in Höhenmalerei ausprobieren.

Bild: Museumspädagoge P. Degenkolb stellt sich im Kampf einem Mitglied der »Königswaldsippe«

Museumspädagoge P. Degenkolb stellt sich im Kampf einem Mitglied der »Königswaldsippe« 
(© Landesamt für Archäologie)

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie