1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2011

18.07.2011 - Grabungen im Schlossplatz Quartier von Freiberg, Lkr. Mittelsachsen

Bild

Teile der Klausur des Dominikanerklosters
(© Landesamt für Archäologie)

Untersuchungen im ehemaligen Dominikanerkloster

Die Grabungen an der Freiberger Prüferstraße in der Freiberger Altstadt erfolgen im Rahmen eines Bauvorhabens der TU Bergakademie Freiberg. Auf dem Gelände unweit des Schlossplatzes befand sich einst das Dominikanerkloster. Unmittelbar nach der Reformation wurde es aufgelöst und die Klostergebäude mit der Kirche abgerissen. In der Folge entstanden hier noch im 16. Jh. Bürgerhäuser, die ihrerseits mittlerweile abgetragen wurden. Im einem ersten Grabungsabschnitt sind u. a. Mauerwerk der Klosterkirche, der Klausur sowie Baureste der nachreformatorischen Bürgerhausbebauung ergraben worden. Hervorzuheben sind Reste des Originalfußbodens in der Klosterklausur aus rotgebrannten Fliesen, sowie Formsteine aus den Klostergebäuden, die in Zweitverwendung in den Profanbauten verbaut wurden.

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie