1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2011

10.06.2011 - Buchvorstellung in Dippoldiswalde

Bild

von links: Dr. Thomas Westphalen, Prof. Dr. Reinhardt Schmidt, Dr. Christiane Hemker, Oberbürgermeister Ralph Kerndt
(© Landesamt für Archäologie)

Ralph Kerndt, Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Dippoldiswalde, stellte heute den soeben erschienen Tagungsband »Aufbruch unter Tage. Stand und Aufgaben der montanarchäologischen Forschung in Sachsen« vor.

Zusammen mit Prof. Dr. Reinhardt Schmidt, dem Präsidenten des Sächsischen Oberbergamtes sowie Dr. Thomas Westphalen und  Dr. Christiane Hemker vom Landesamt für Archäologie zeigte er sich beeindruckt vom reichen Inhalt und der kurzen Entstehungszeit des Bandes. Das Landesamt für Archäologie Sachsen verfolgt im Rahmen seiner montanarchäologischen Forschungen eine enge Kooperation sowohl mit der Stadt Dippoldiswalde als auch dem Oberbergamt.

Nunmehr liegt der Tagungsband der internationalen Fachtagung vor, die unter gleichem Titel vom 9. – 11. September 2010 im Kulturzentrum Parksäle in Dippoldiswalde stattfand. Das Werk spiegelt  die Sachbeiträge und lebhaften Diskussionen zwischen Archäologen, Historikern, Naturwissenschaftlern und Laienforschern wider. Dass es mit fast 25 Beiträgen bereits jetzt vorgestellt werden konnte, haben private Spender und Sponsoren ermöglicht. Ohne ihre Unterstützung hätte der ambitionierte Redaktionszeitrahmen nicht gehalten werden können.

Seit 2007/2008 haben neu entdeckte mittelalterliche Bergwerke in Dippoldiswalde dem Landesamt für Archäologie den Anlass gegeben, sich mit dem reichen montanarchäologischen Erbe Sachsens auseinanderzusetzen.  Die unverfälschten, kaum überprägten Schächte und Abbaue vom Ende des 12. und beginnenden 13. Jahrhundert in den Blei/Silber-Erzgängen bei Dippoldiswalde haben eine Reihe von Forschungsansätzen und Fragen aufgeworfen, denen sich anlässlich der Tagung mehr als 140 Teilnehmer aus Tschechien, Polen, Österreich, Frankreich und Deutschland widmeten. 


R. Smolnik (Hrsg.), Aufbruch unter Tage. Stand und Aufgaben der montanarchäologischen Forschung in Sachsen. Internationale Fachtagung Dippoldiswalde 9. bis 11. September 2010. Arbeits- und Forschungsberichte zur sächsischen Bodendenkmalpflege, Beiheft 22 (Dresden 2011). 24,50 €

Bezug direkt über das Landesamt für Archäologie Sachsen oder den Buchhandel.

Bild: Das Cover der Neuerscheinung »Aufbruch unter Tage«.

Das Cover der Neuerscheinung »Aufbruch unter Tage«. 
(© Landesamt für Archäologie)

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie