1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2010

27.07.2010 - Junge »Nachwuchsarchäologen« zu Besuch im Landesamt für Archäologie

Bild

Die Erzählungen der Restauratorin trafen auf reges Interesse.
(© Landesamt für Archäologie)

Spannende Einblicke in die Arbeit der Archäologen.

Im Rahmen einer Veranstaltung des Stadtjugendrings e. V. besuchten heute zwölf junge Nachwuchsarchäologen das Landesamt für Archäologie in Klotzsche, um sich hier vor Ort über die vielfältige Arbeit zu informieren. Fast eine Stunde lauschten sie gespannt den Ausführungen der Restauratorin, die kurzweilig erläuterte, was mit den archäologischen Funden von der Freilegung im Gelände bis zur Aufbewahrung im Depot (Archäologisches Archiv Sachsen) alles passiert. Besonders die Holzkonservierung hatte es den Kleinen dabei angetan. Natürlich durfte auch ein Blick in das gewaltige Fundmagazin nicht fehlen. Hier werden mehr als 19 Millionen Funde aufbewahrt. Beim Anblick eines echten Skelettes waren alle sehr überrascht, dass man auch vor 7000 Jahren schon gesunde Zähne haben konnte. Danach wurde ihnen eine softwaregestützte 3D-Dokumentation von Fundobjekten erklärt. Während der Scanner im Hintergrund seine Arbeit verrichtete, konnte an einem großen Bildschirm die digitale Rekonstruktion des bandkeramischen Brunnens von Altscherbitz bestaunt werden. Eine Lehrgrabung auf dem Freigelände der »Jugendbegegnungsstätte Parkhaus Klotzsche - Das Haus im Park« war dann eine gute Gelegenheit um das frisch erlernte Wissen anzuwenden.

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie