1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2010

16.02.2010 - ARCHÆO 6, 2009

Bild

Magazincover des neuen ARCHÆO.
(© Landesamt für Archäologie)

Soeben ist das sechste Heft unseres populären Magazins erschienen.

ARCHÆO – Archäologie in Sachsen, Heft 6, 2009
80 Seiten, 17 Beiträge mit zahlreichen farbigen Abbildungen, 21 x 28 cm, geheftet – ISBN 978-3-910008-88-5 / 6,50 € (5,50 € Abonnementpreis)


Das aktuelle Heft von Archæo hat als Schwerpunkt die archäologischen Untersuchungen im Vorfeld der Oberlausitzer Braunkohlentagebaue Nochten und Reichwalde zum Thema. In den ausgedehnten Grabungs-flächen konnten zahlreiche Stationen des Mesolithikums, Befunde der bronzezeitlichen Lausitzer Kultur sowie seltene und deshalb besonders beachtenswerte Nachweise des Neolithikums aufgedeckt werden. Häufig sind ferner die Belege von spätmittelalter-/frühneuzeitlichen Holzkohlenmeiler, die durch eine hervorragend erhaltene Pechsiederei bereichert werden. Die weiteren Beiträge umfassen ein Spektrum, das vom Neolithikum bis hin zur digitalen Aufbereitung historischer Karten reicht. Die archäologischen Ausflüge haben diesmal eine Wanderung zur prähistorischen Wallanlage auf der Boselspitze südöstlich von Meißen zum Thema. Ausgewählte Nachrichten zur Archäologie in Sachsen und Hinweise zu interessanten Tagungen und Ausstellungen beschließen den Band.

Das Heft können Sie bei uns oder im Handel erwerben.

Das Inhaltsverzeichnis von ARCHÆO 6, 2009 zum Download

    Marginalspalte

    Ausstellungen

    Bild: smac Logo

    Sachsens Schaufenster der Archäologie

    Kooperationsprogramm SN - CZ

    Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

    Bild: Logo Archaeomontan

    ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

    VirtualArch

    Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

    Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

    Mitglied von DRESDEN-concept

    Bild: Logo von Dresden Concept

    Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

    LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

    Bild: Biehla

    Download der Informationen zum Projekt

    © Landesamt für Archäologie