1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2009

26.09.2009 - Internationale Fachtagung im Japanischen Palais

Bild

Tagungsteilnehmer im Innenhof des Japanischen Palais'
(© Landesamt für Archäologie)

»Umbruch 1945? Die prähistorische Archäologie in ihrem politischen und wissenschaftlichen Kontext«

 Vom 24.9. - 26.9. trafen sich Zeithistoriker und Archäologen im Japanischen Palais, um Fragen von Kontinuität und Diskontinuität in der prähistorischen Archäologie nach dem Umbruch von 1945 zu diskutieren. Hierbei standen die akademischen Werdegänge einflussreicher Archäologen ebenso im Mittelpunkt wie die Weiterführung ideologisch gefärbter Forschungsansätze. Die Zusammenkunft, organisiert vom Hannah-Arendt-Istitut für Totalitarismusforschung  und vom Landesamt für Archäologie, war bereits das zweite, grenzübergreifende Diskussionsforum, das die beiden Einrichtungen im Rahmen ihres gemeinsamen Projektes veranstalteten. Vor kurzem erst wurde der Sammelband mit den Ergebnissen der ersten Tagung vom November 2007 vorgelegt. Die wissenschaftliche Austausch zwischen Zeithistorikern und Archäologen wird von der DFG gefördert.

Mehr zum soeben erschienen Sammelband

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie