1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2009

10.09.2009 - Soeben erschienen: »Politik und Wissenschaft in der prähistorischen Archäologie«

Bild

Der Band ist bei V&R unipress erschienen
(© Landesamt für Archäologie)

Der Tagungsband fasst die Ergebnisse einer internationalen Fachtagung zusammen, die vom Hannah-Arendt-Institut und dem Landesamt für Archäologie im November 2007 in Dresden veranstaltet wurde.

Im Mittelpunkt der Beiträge steht die gegenseitigen Beeinflussung von Archäologie und Politik in unterschiedlichen politischen Systemen. Dabei gehen die Autoren u.a. der Frage nach, ob Archäologen die Festlegung nationaler Interessen beinflussen konnten und dabei halfen, territoriale Ansprüche zu legitimieren.

Judith Schachtmann / Michael Strobel / Thomas Widera (Hg.)
Politik und Wissenschaft in der prähistorischen Archäologie
Perspektiven aus Sachsen, Böhmen und Schlesien
Berichte und Studien, hg. von Hannah-Arendt-Institut, Band 56. 2009.
ISBN 978-3-89971-741-9
Ca. 350 Seiten, kartoniert
ca. € 41,90 D / € 43,10 A / SFr 68,00

Eine Titelinformation des Verlages mit Bestellformular finden Sie hier.

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie