1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2009

18.03.2009 - Adonis von Zschernitz - Archäologische Ausstellung ausgewählter Funde aus Nordsachsen

Bild

Die Auwaldstation Lütschena
(© Auwaldstation)

Zusammen mit dem Förderverein Auwaldstation und Schlosspark Lützschena e. V. präsentiert das Landesamt für Archäologie eine Auswahl archäologischer Funde aus Nordsachsen.

Nordsachsen ist eine archäologische Schatzkammer. Archäologische Untersuchungen im Leipziger Raum fördern immer neue, spektakuläre Entdeckungen zu Tage, die unser Wissen von der Lebensweise der Menschen von der Vorgeschichte bis ins Mittelalter auf eine neue Basis stellen. Manche Funde haben  internationales Aufsehen erlangt. Zu ihnen gehört auch der »Adonis von Zschernitz«, die bislang einzig bekannte männliche Tonfigur der Jungsteinzeit (um 5000 v.Chr.) in Europa. Der Ton-Torso ist nun zusammen mit vielen weiteren Funden aus der Region in der Auwaldstation von Lütschena im Norden Leipzigs zusehen.

Adonis von Zschernitz - Archäologische Ausstellung ausgewählter Funde aus Nordsachsen

  • SymbolBesucheradresse:
    Auwaldstation
    Schlossweg 11
    04159 Leipzig
  • SymbolÖffnungszeiten:
    Mo. - Fr. 08:30 - 15:30 Uhr
    Sa. - So. 10:00 - 16:00 Uhr
  • SymbolTelefon:
    0341 - 4 62 18 95
  • SymbolFASeV(at)gmx.net

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie