1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2008

11.11.2008 - Ausstellungseröffnung zu archäologischen Fundstellen an der OPAL

Bild

Grabungsleiter Dr. Christoph Steinmann erklärt Landrat Arndt Steinbach die Ausstellung.
(© Thomas Rosenthal, ONTG (OPAL NEL TRANSPORT GmbH))

Erstmals werden dem Publikum ausgewählte Funde und erste Ergebnisse der Ausgrabungen gezeigt, die entlang der Leitungstrasse der geplanten Erdgaspipeline OPAL durchgeführt wurden.

Heute wurde im Foyer des Kulturzentrums Schloss Großenhain die Ausstellung  „Offengelegt: Perlen einer archäologischen Landschaft“ durch den Landrat des Kreises Meißen Herrn Arndt Steinbach sowie Großenhains Oberbürgermeister Herrn Burkhard Müller eröffnet.
Anschließend sprachen Dr. Thomas Westphalen, Leiter des Landesamtes für Archäologie, und Herr Klaus Exner von der OPAL NEL TRANSPORT GmbH zum ge-meinsamen Projekt.

Einstimmig wurde die sehr gute Kooperation zwischen der OPAL NEL TRANSPORT GmbH, dem Landesamt für Archäologie und beteiligten Behörden auf Kreis- und Gemeindeebene hervorgehoben. Klaus Exner betonte, dass bei dem Projekt auf einer Gesamtlänge von 470 km über 26.000 Rohre mit einem Gewicht von zusammen 392.000 Tonnen verlegt werden. Auf Sachsen entfallen davon 100 km Trassenlänge.

Durch die von März bis November 2008 durchgeführten archäologischen Untersuchungen im ersten Grabungsabschnitt wurden an insgesamt 12 Fundstellen mehrere tausend Fundstücke geborgen, die eindrucksvoll über die verschiedenen Kulturepochen, die Lebensbereiche und die Besiedlungsgeschichte in der Großenhainer Pflege und dem Meissner Land informieren.

Somit konnten noch vor den beginnenden umfangreichen Baumaßnahmen an der OPAL (Ostsee-Pipeline Anbindungsleitung) reiche archäologische Funde und Befunde wie etwa Bernstein- und Glasperlen, umfängliche Keramikfunde, Urnengräber, Hausgrundrisse und Brunnen, die bis zu 3350 Jahre alt sind, geborgen werden.

Die von der OPAL NEL TRANSPORT GmbH namhaft unterstützte Ausstellung ist  bis zum 17. Dezember geöffnet.

Jeden Mittwoch 17.00 Uhr - Führungen mit Dr. Christoph Steinmann.
Der Eintritt ist frei.

Kulturzentrum Schloss Großenhain:

http://www.kulturzentrum-grossenhain.de/

Bild: Ausstellungsaufbau im Foyer des Kulturzentrums Schloss Großenhain.

Ausstellungsaufbau im Foyer des Kulturzentrums Schloss Großenhain. 
(© Landesamt für Archäologie)

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie