1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2008

12.02.2008 - Stiftung Pro Archaeologia Saxoniae

Bild

Stiftung Pro Archaeologia Saxoniae
(© Stiftung)

Das dritte Bewerbungsverfahren für den Förderungszeitraum von 2008 bis 2010 ist eröffnet.

Die Stiftung Pro Archaeologia Saxoniae ist in Sachsen beheimatet. Dem Wunsch ihrer Stifterin - der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft mbH - entsprechend, möchte Pro Archaeologia Saxoniae  die Archäologie in Sachsen, Böhmen und Niederschlesien fördern.

Der mit 5.000,- Euro dotierte Werner-Coblenz-Preis honoriert vorzügliche wissenschaftliche Leistungen oder auch herausragende museale Präsentationen.

Das Gerhard-Bersu-Stipendium ist mit 6.000,- Euro jährlich dotiert und wird in der Regel für zwei Jahre gewährt. Dieses Stipendium ist für den hoch begabten wissenschaftlichen Nachwuchs konzipiert, der sich in anspruchsvollen Arbeiten mit der Archäologie Sachsens, Böhmens und Niederschlesiens beschäftigt.

Im Rahmen der Projektförderungen können archäologische Grabungen, wissenschaftliche Auswertungen, die Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen oder die Entwicklung von innovativen Verfahren, die der archäologischen Wissenschaft zugute kommen, gefördert werden. Die beantragte Förderung von Projekten sollte in der Regel ein Volumen von 10.000,- Euro nicht überschreiten.

Nähere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen erhalten Sie auf der Homepage   http://www.pro-archaeologia-saxoniae.org/.

Bitte schicken Sie Ihre Anträge bis zum 30.04.2008 an 

Pro Archaeologia Saxoniae
c/o
Landesamt für Archäologie
mit Landesmuseum für Vorgeschichte
Zur Wetterwarte 7
01109 Dresden

Die Stiftungsgremien entscheiden im Herbst 2008 über förderungswürdige Vorhaben.
Eine positive Entscheidung vorausgesetzt, wird die Preisverleihung Ende des Jahres 2008 stattfinden. Eine Förderung kann frühestens im Dezember 2008 beginnen.

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie