1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2007

01.08.2007 - Erster Spatenstich zu archäologischen Ausgrabungen am Dr.-Külz-Ring in Dresden

Bild

v.l.: Herr Meding - MPP Hamburg; Mr. Dessoky - Foremost Leisure; Herr Groß - Markentechnische Beratung; Frau Dr. Hemker - Landesamt für Archäologie; Herr Wurff - Leiter Stadtplanungsamt Dresden
(© Landesamt für Archäologie)

»Express by Holiday Inn Hotel« schließt Baulücke.

Im Vorfeld der Errichtung eines »Express by Holiday Inn Hotels« durch die Firma Foremost Leisure London finden seit heute archäologische Ausgrabungen am Dr.-Külz-Ring 14 statt.
Heute Vormittag erfolgte der symbolische erste Spatenstich der Grabungen durch den Geschäftsführer von Foremost Leisure, Mr. Usama Dessoky. Mr. Dessoky konnte bei der Gelegenheit bereits erste freigelegte Mauerbefunde in  Augenschein nehmen, die wahrscheinlich von der ehemaligen Reformierten Kirche stammen.
Formost Leisure möchte sein Dresdner Hotel, für das 214 Zimmer geplant sind, zum »Flaggschiff« seiner Häuser in Deutschland ausbauen. Das Hotel wird zugleich die bauliche Lücke auf der Nordseite des Dr.-Külz-Rings schließen. Die Projektleitung liegt bei MPP-Hamburg. Bis Mitte September werden die archäologischen Untersuchungen in enger Abstimmung mit dem Bauherrn und der Stadt Dresden dauern. Es ist vorgesehen, die Reste der hier ebenfalls zu erwartenden Dresdner Stadtbefestigungen in den Neubau zu integrieren.

Bild: Herr Groß (Markentechnische Beratung) lässt sich erste Befunde erklären.

Herr Groß (Markentechnische Beratung) lässt sich erste Befunde erklären. 
(© Landesamt für Archäologie)

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie