1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2007

09.07.2007 - Soeben erschienen: Arbeits- und Forschungsberichte zur Sächsischen Bodendenkmalpflege 47, 2005

Bild

Der neue AFD-Band.
(© Landesamt für Archäologie)

340 Seiten, 10 Beiträge mit zahlreichen Textabbildungen, 21,5 x 30 cm, gebunden – ISBN 978-3-910008-80-9 / € 75,–

Der aktuelle Band der Arbeits- und Forschungsberichte präsentiert zeitlich und räumlich ein breites Spektrum zur Archäologie in Sachsen, das von der bronzezeitlichen
Lausitzer Kultur bis in die Zeit des Barock reicht. Für die älteren Perioden sei auf die Vorlage eines eisenzeitlichen Salzsiedeofens in Westsachsen hingewiesen, der in
den Kontext der bedeutenden prähistorischen Salzproduktion in Mitteldeutschland eingeordnet wird. Die Mittelalterarchäologie ist mit der umfänglichen Vorlage von
Ausgrabungen im Stadtgebiet von Freiberg vertreten, die im Rahmen einer Dissertation wissenschaftlich aufgearbeitet worden sind. Ein Schlaglicht auf die Geschichte
der Forschung im 20. Jahrhundert wirft der Beitrag über das Wirken des Archäologen Werner Radig.

Inhaltsverzeichnis

T. Westphalen (Dresden), Zum Geleit . 7

U. Quietzsch-Lappe (Dresden), Im Museum ausgegraben – Vogelplastiken der Lausitzer Kultur . 9

S. Pfeifer (Jena), Ein hallstattzeitlicher Salzsiedeofen bei Löbnitz-Bennewitz, Lkr. Leipziger Land . 21

A. Niederfeilner (Vilshofen), Die Ausgrabungen Freiberg „Theaterquartier“ . 51

K. Sołtan-Kościelecka (Warschau), Ausgewählte spätmittelalterliche Schreibgriffel aus dem Ostseegebiet und dem östlichen Mitteleuropa . 223

C. Donath (Leipzig) und M. Donath (Berlin), Grabplatten des 16. und 17. Jahrhunderts in der Kirche von Gröba, Stadt Riesa . 255

M. Strobel (Dresden), Werner Radig (1903–1985) – Ein Prähistoriker in drei politischen Systemen . 281

Kleine Mitteilungen:

U. Quietzsch-Lappe (Dresden), Das Grab eines schnurkeramischen „Handwerkers“ von Großseitschen, Ot. von Göda, Lkr. Bautzen . 321

I. Kraft (Dresden), Ein seltener Fund in Plauen . 324

Besprechungen:

Oliver Nakoinz, Studien zur räumlichen Abgrenzung und Strukturierungder älteren Hunsrück-Eifel-Kultur. Universitätsforschungen zur Prähistorischen Archäologie 118
(Bonn 2005) (R. Heynowski, Dresden) . 328

Rouven Schneider, Der Übergang von der Bronze- zur Eisenzeit. Neue Studien zur Periode VI des Nordischen Kreises in Teilen Dänemarks und Norddeutschlands. Universitätsforschungen zur Prähistorischen Archäologie 129 (Bonn 2006) (R. Heynowski, Dresden) .332

Summary . 335

Weitere Neuerscheinungen finden Sie hier

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie