1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Archiv 2007

27.06.2007 - Eröffnung des archäologischen Lehrpfades Diesbar-Seußlitz, Gde. Nünchritz (Kr. Meißen)

Bild

Rund um die Goldkuppe bei Diesbar-Seußlitz führt der neue archäologische Lehrpfad.
(© Landesamt für Archäologie)

Heute wurde der archäologische Lehrpfad rund um die Goldkuppe bei Diesbar-Seußlitz der Öffentlichkeit übergeben.

Dr. Michael Strobel hatte von seiten des Landesamtes für Archäologie das Projekt betreut und erläuterte zusammen mit Bürgermeister Udo Schmidt von der Gemeinde Nünchritz dem Publikum und der Presse die vier Stationen des Pfades. Er führt rund um die Goldkuppe an der Elbe, eine der größten bronzezeitlichen Höhenbefestigungen Deutschlands mit ca. 18 ha Fläche. Die vier Stationen: Heinrichsburg, Kloster und Schloss Seußlitz, Eckholz Quelle und Goldkuppe gewähren den Besuchern mit Erläuterungstafeln und archäologischen Aufschlüssen  Einblicke in die jüngere und ältere Geschichte rund um die Goldkuppe. Zugleich bietet sich Gelegenheit zu einem erholsamen Spaziergang in der der reizvollen Landschaft des Elbtals bei Diesbar-Seußlitz.

Nützliche Links:
Gemeinde Nünchritz >>

Bild: Hinweistafel "Eckholz" am ehemaligen Wall der Goldkuppe.

Hinweistafel "Eckholz" am ehemaligen Wall der Goldkuppe. 
(© Landesamt für Archäologie)

Marginalspalte

Ausstellungen

Bild: smac Logo

Sachsens Schaufenster der Archäologie

Kooperationsprogramm SN - CZ

Bild: EU Logo mit Verweis auf die Europäische Union und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Bild: Logo Archaeomontan

ArchaeoMontan 2018 - Mittelalterlicher Bergbau in Sachsen und Böhmen

VirtualArch

Bild: Interreg Central Europe VirtualArch

Archäologische Gesellschaft in Sachsen e.V.

Mitglied von DRESDEN-concept

Bild: Logo von Dresden Concept

Archäologische Denkmale im Projekt PEGASUS

LfA unterstützt das Programm »Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale«

Bild: Biehla

Download der Informationen zum Projekt

© Landesamt für Archäologie